Katy Perry: Die Show muss weitergehen

Katy Perry: Die Show muss weitergehen

08.06.2012 > 00:00

Katy Perry litt sehr unter der Trennung von Russell Brand - trotzdem versuchte sie, Privates von Beruflichem zu trennen. Die Sängerin, die sich im vergangenen Jahr von ihrem Ehemann Russell Brand trennte, hat zu Gast bei dem britischen Talkshowmoderator Graham Norton jetzt verraten, dass sie eine schwere Zeit durchlebte, nachdem die Trennung bekannt wurde. Trotzdem legte sie für ihre Fans auch weiterhin ein Lächeln auf, beteuert sie. "Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen und obwohl ich im vergangenen Jahr durch eine harte Zeit gegangen bin, habe ich das getrennt. Denn ich weiß", so die "I Kissed a Girl"-Interpretin, "dass meine Probleme meine Probleme sind und nicht die der Zuschauer. Sie sind da, um eine Show zu sehen und unterhalten zu werden, also habe ich ein Lächeln aufgelegt, bin auf die Bühne gegangen und habe mit den Brüsten gewackelt." Katy Perry und Russell Brand gaben sich im Oktober 2010 das Jawort, beendeten ihre Ehe jedoch nach nur 14 gemeinsamen Monaten wieder - als Trennungsgrund gab das Paar "unüberwindbare Differenzen" an. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion