Katy Perry setzt neuerdings auf mehr Stoff

Katy Perry fühlt sich zu alt für nackte Tatsachen

08.10.2013 > 00:00

© Julien Hekimian/WireImage

Während sich einige ihrer Kolleginnen immer mehr entblößen, knöpft sie sich immer weiter zu.

Katy Perry promotet derzeit ihr aktuelles Album "Prism", lässt dafür allerdings ihre Klamotten an. Die 28-jährige Sängerin meint offensichtlich, dass sie mittlerweile zu alt für nackte Tatsachen sei.

Dem Radiosender "Capital FM" erklärte die "Roar"-Sängerin: "Vielleicht liegt es daran, dass ich etwas älter geworden bin und wenn du älter wirst, realisierst du, 'Oh, ich weiß nicht, ob ich das noch anziehen kann'".

Dass ihre Kolleginnen wie Rihanna (25) und Miley Cyrus (20) weit davon entfernt sind, mit ihren Reizen zu geizen, kritisiert Katy Perry jedoch nicht. neidlos gesteht sie ein: "Wenn ich Rihannas Körper hätte, würde ich alles tragen, was Rihanna trägt, denn sie sieht in allem fabelhaft aus."

Aber ihr Alter ist nicht der einzige Grund für die plötzliche Züchtigkeit der Sängerin. Ausschlaggebend für ihre Entscheidung ist, mit ihrer Musik auf sich Aufmerksam zu machen und eben nicht mit Nacktskandalen. Sie sagt: "Ich denke, ich will die Aufmerksamkeit auf meine Musik lenken. Ich vertraue auf meine Songs, und darauf muss ich meinen Fokus legen."

Für die Männerwelt wird diese Entscheidung natürlich ein harter Schlag aber der Karriere von Katy Perry könnte es durchaus dienlich sein.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion