Katy Perry sang bei X-Factor ziemlich schlecht.

Katy Perry: Kann sie gar nicht singen?

16.12.2013 > 00:00

© WENN

Das müssen wir aber nochmal üben! Bei X-Factor legte Katy Perry einen Auftritt hin, der sie selbst bei der Casting-Show sicher hätte ausscheiden lassen.

Sie performte im Finale ihren neuen Song "Unconditionally" und das klang mehr als schräg. Längere Töne hielt ihre Stimme gar nicht, in den Höhen traf sie kaum einen Ton. Wenn sie doch mal die richtige Tonlage erwischt hatte, grenzte es an Zufall.

Die Zuschauer waren völlig aus dem Häuschen, nachdem Katy Perry angefangen hatte, zu singen. "Schlechtester Gesang des Abends", schrieb einer davon auf Twitter. "Ich habe versucht, Katy Perry's X-Factor-Performance anzuschauen. Ich habe 15 Sekunden geschafft, bevor meine Ohren anfingen zu bluten!"

Dabei hatte ihr Outfit so einiges versprochen: In einem goldenen Käfig schwebte Katy Perry auf die Bühne. Auch sie selbst war in ein goldenes Kleid gehüllt, das Flügel über ihren Schultern hatte. Passend zu Weihnachten sah Katy Perry damit aus wie ein Engel.

Doch von engelsgleichem Gesang war sie trotzdem weit entfernt. "Warum hat sie so eine Karriere als Sängerin hingelegt, wenn sie offensichtlich nicht singen kann?", fragte sich ein Zuschauer verwundert.

Tatsächlich hat X-Factor ein gutes Konzept: Dort singen alle live, auch die Stars. Dadurch offenbaren sich die Abgründe der Stimmen von etablierten Sängern und Sängerinnen und die Zuschauer werden damit gut unterhalten.

Vor einigen Wochen hatte sich dort auch Miley Cyrus mit ihrem Auftritt blamiert. Auch die Skandal-Sängerin traf die Töne nicht.

HIER geht's zum Video >>

TAGS:
Lieblinge der Redaktion