Katy Perry sieht sich nicht im Wettbewerb mit Lady Gaga

Katy Perry: Keine Angst vor Lady Gaga

03.11.2013 > 00:00

© Gabriel Olsen/FilmMagic

Beide sind Superstars, beide verkaufen Millionen von Platten, beide haben weltweit Heerscharen von Fans doch wer hat eigentlich die Nase vorn im Duell der zwei erfolgreichsten weiblichen Popstars: Katy Perry (29) oder Lady Gaga (27)?

Schon länger wird den zwei Sängerinnen eine erbitterte Rivalität nachgesagt. Nachdem Katy Perrys neue Single "Roar" und Lady Gagas "Applause" im August fast zeitgleich vor einer offiziellen Veröffentlichung im Internet aufgetaucht waren, nahm das Duell an Fahrt auf: Fans und Presse diskutierten, welcher der beiden Songs am Ende wohl erfolgreicher sein würde, überschlugen sich mit Spekulationen nicht zuletzt deshalb, weil beide Veröffentlichungen auch als Gradmesser für die möglichen Verkaufszahlen der später erscheinenden Alben fungieren könnten. Bisher sieht es nach einem deutlichen Sieg für Katy Perry aus: Während ihre Single "Roar" bisher 557.000 Mal als Download verkauft wurde, muss sich Lady Gaga mit 218.000 Digitalkäufen ihrer Single "Applause" zufrieden geben.

Kein Wunder, dass Katy Perry den andauernden Vergleich mit ihrer Konkurrentin gelassen nimmt. Gegenüber Entertainment Weekly sagte die Sängerin bezüglich einer angeblichen Rivalität nun: "Gaga und ich weisen das öffentlich gerne von uns. Das ist einfach nicht gesund. Man will die Musik fühlen. Sie soll mit dir im Einklang sein, mit dir in Verbindung stehen. Man darf das Ganze nicht als Wettbewerb sehen. Das ruiniert nur die Gründe, weshalb man Musik liebt."

Einem weiteren Vergleich werden die Popstars sich in diesem Jahr trotzdem noch stellen müssen: Nachdem Katy Perrys Album "Prism" bereits am 18. Oktober erschienen und anschließend direkt auf Platz 1 der Charts eingestiegen ist, wird mit Spannung erwartet, wie Lady Gagas "ARTPOP" nach dessen Veröffentlichung am 11. November einschlagen wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion