Katy Perry: Nach Trennung von Brand jetzt düstere Musik

Katy Perry: Nach Trennung von Brand jetzt düstere Musik

02.03.2012 > 00:00

Katy Perrys Zeiten der süßen Popsongs sind vorbei, sie will ihre Trennung von Russell Brand in "düsteren Songs" verarbeiten. Die "I Kissed A Girl"-Sängerin ist für ihre leichten Popsongs bekannt, doch verriet jetzt im Interview mit der amerikanischen Ausgabe des Magazins "Interview", dass für sie jetzt "dunkle Zeiten" anbrechen. "Meine Musik wird jetzt verdammt düster", erklärt die Sängerin ernst. "Ihr werdet nicht einmal mehr mein Gesicht sehen, weil mir immer die Haare davor hängen werden." Und selbst Songs, die sie vor der Trennung von Russell Brand geschrieben hat, bekommen jetzt eine ganz neue Bedeutung für sie. "'Ich habe 'Part of Me' vor zwei Jahren geschrieben" verriet Perry weiter, "und wusste immer, dass es ein besonderer Song ist. Ich fühle mich wie in dem Film 'Truman Show' und frage mich ständig: 'Warum passt dieser Song jetzt zu meinem Leben und damals passte er genauso gut.' Das ist so verrückt." Russell Brand hatte am 30. Dezember letzten Jahres die Scheidung von der Sängerin eingereicht. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion