Strahlend glücklich erscheinen Katy Perry und Russel Brand bei den Grammys

Katy Perry: Sie googlte ihren Heiratsantrag

01.02.2010 > 00:00

© GettyImages

Auf dem roten Teppich bei den Grammys verrät Katy Perry wie sie ihrem Verlobten Russel Brand die Überraschung beim Antrag verdorben hat.

Russel Brand wird Google wohl derzeit verfluchen. Hat die berühmte Online-Suchmaschine ihm doch den romantischsten Moment im Leben verdorben.

Der Heiratsantrag von Russel Brand an seine Lebensgefährtin Katy Perry war für die Silversternacht geplant - aber es kam alles anders: "Bedauerlicherweise google ich mich ab und zu", gibt die 25-jährige Sängerin zu. Die Suchanfrage offenbarte dann den geplanten Antrag von Freund Russel. "Ich habe es durch Google erfahren, um ehrlich zu sein."

Der 34-jährige Comedian hat auch eine Erklärung für die angezeigten Meldungen im Internet: "Ich habe Ringe gekauft!" - Und dabei muss er gesehen worden sein. Pech für die große Überraschung. Doch Russel Brand ist nicht sauer. "Ich bin ein anderer Mensch seit ich Katy getroffen habe."

Sogar am Tag des Heiratsantrags ging noch einiges schief: "Wir saßen auf einem Elefanten. Wir waren in Indien. Aber es ist keine gute Idee auf einem Elefanten zu sitzen, wenn ein Feuerwerk los geht", scherzt Russel Brand. "Der Elefant kann nicht zwischen Weltuntergang und Silvester unterscheiden", weiß Katy. Die gute Nachricht ist, die Hochzeit soll noch in diesem Jahr statt finden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion