Katy Perry streitet Filmrolle in "Freddie Mercury"-Film ab

Katy Perry streitet Filmrolle in "Freddie Mercury"-Film ab

28.06.2012 > 00:00

Katy Perry wird nicht in dem Film über Freddie Mercury mitspielen - die Musikerin hat nun mit den Gerüchten aufgeräumt. Die "I Kissed A Girl"-Interpretin hat in einem Interview versichert, dass sie doch keine Rolle in dem kommenden Film über das Leben des Sängers Freddie Mercury übernehmen wird. Sie habe, so die Musikerin, keine Anfrage bekommen, in dem Biopic mitzuspielen. "Am Internet ist einiges ziemlich lustig", gibt sie gegenüber "Eonline.com" zu Protokoll. "Da ist nichts wahres dran. Es hat kein Angebot gegeben. Allerdings gefällt es mir, dass ich damit in Verbindung gebracht werde und mir gefallen auch die anderen Schauspieler, denn Sacha Baron Cohen ist urkomisch." Vor einigen Wochen hatte es erstmals geheißen, dass Perry in dem Streifen in die Rolle der Mary Austen schlüpfen wird, während Cohen den Sänger spielt. In der Vergangenheit hatte die Musikerin, die bereits eine Gastrolle in der Serie "How I Met Your Mother" hatte, Mercury als eines ihrer großen Vorbilder genannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion