Kay spricht Klartext

Kay One gesteht: „Ich war ein richtiger Chihuahua“

01.02.2014 > 00:00

© RTL / Michaela Lüttringhaus

Denkt man an Kay One, so kommt den meisten Menschen sicherlich auch das Wort "Macho" in den Sinn. Und das hat einen guten Grund:

In der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" machte der Juror immer wieder negativ auf sich aufmerksam und bringt Sprüche, bei denen selbst seinen werten Kollegen die Kinnlade herunterklappt.

Pop-Titan Dieter Bohlen hakte mal genauer bei dem Rapper nach und siehe da: Der 29-Jährige war nicht immer so ein Riesen-Macho!

"Ich war so ein richtiger Chihuaha", gesteht er. "Du, gerade du??", fragt Bohlen verdutzt.

"Kein Scheiß!", entgegnet Kay. "Danach bin ich erst zum Playboy-Boss geworden. Bei Mandy, da war ich so ein richtiger Knecht."

Ob Mandy Capristo (23) die Beziehung beendet hätte, will Bohlen wissen. Ja, hat sie. "Aber wir haben 30-mal Schluss gemacht", erinnert sich der ehemalige Chihuaha zurück.

Das aufschlussreiche Gespräch ist in Auszügen heute Abend ab 20.15 Uhr bei DSDS zu sehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion