Kay One schlägt Helene Fischer... in den Charts

05.11.2013 > 00:00

Endlich wieder positive Nachrichten für Kay One! Er hat es geschafft und sich mit "Rich Kidz" auf Platz eins der Charts gerappt. Damit hat Kay One sogar die Schlagerkönigin Deutschlands, Helene Fischer, von der Chartspitze verdrängt.

Rapper Prince Kay One fürchtet um sein Leben. Er hat sich mit Bushido und der Mafia starke Feinde gemacht. Stark genug, um den Verkauf seines neuen Albums zu verhindern, sind die aber nicht.

Nicht, dass Bushido es nicht versucht hätte. Auf Amazon postete er eine vernichtende Rezension über "Rich Kidz". Die Fans ließen sich davon nicht aufhalten. Angeblich habe sich das Album über 30.000 Mal verkauft.

Kay One war von diesen Zahlen begeistert und feierte seinen Chart-Erfolg gebührend, wie er auf Facebook verriet: "Der Champagner ist geköpft und ich trinke auf euch und Platz 1", schrieb Kay One.

Der erste Platz der Charts von "Rich Kidz" ist ein für den Rapper ein Etappenziel: Kay One möchte mit seinem Album Goldstatus erreichen. Dafür fehlen ihm noch schlappe 70.000 Verkäufe.

Jedenfalls hat Kay One zumindest die Erfolgsserie von Helene Fischer gebrochen und sie geschlagen. Ihr Album "Farbenspiel" verkaufte sich sehr gut und machte Helene Fischer zur erfolgreichsten Künstlerin.

Trotzdem sie nun "nur" noch auf Platz zwei ist, hat sie Kay One etwas voraus: "Farbenspiel" hat im Gegensatz zu "Rich Kidz" schon nach drei Tagen Goldstatus erreicht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion