Keine Doktorspielchen mehr?

Keine Doktorspielchen mehr?

10.06.2009 > 00:00

© WIREIMAGE.COM

Schluss mit dem Herumdoktern! Angeblich hat Katherine Heigl es leid, als Ärztin Izzie durch das Krankenhaus von "Grey's Anatomy" zu wuseln. Sie soll aus der Rolle herausgewachsen sein, möchte sich zukünftig mehr auf ihre Filmkarriere konzentrieren: "Katherine hat den Produzenten von 'Grey's' vorgeschlagen, den Charakter von Dr. Izzie Stevens auf dramatische Art und Weise sterben zu lassen", verriet ein Freund der Schauspielerin dem US-Magazin "National Enquirer". So könne ihr Ausscheiden dem Sender tolle Quoten bringen. Ob der Plan aufgeht? Wohl kaum! Immerhin ist die 29-Jährige vertraglich noch zwei Jahre lang gebunden. Aber "wenn sie sie nicht gehen lassen, bereitet sich Katherine auf einen hässlichen Rechtsstreit vor".

Lieblinge der Redaktion