Keine Geschlechtertrennung

10.06.2009 > 00:00

Traditionellerweise gibt's beim Junggesellenabschied strikte Geschlechtertrennung: Während sich die zukünftige Braut bei einem Frauenabend vergnügt, haut der Bräutigam mit seinen Kumpels noch mal so richtig auf den Putz. Kann aber alles auch ganz anders laufen so wie bei Fergie und ihrem Verlobten Josh Duhamel! Die verabschiedeten sich drei Tage vor ihrer Hochzeit in der "Dakota Lounge" in Santa Monica nämlich gemeinsam von ihrem Junggesellendasein! "Josh und Fergie verbringen für gewöhnlich so viel Zeit getrennt, dass sie die Woche vor der Hochzeit besonders gestalten und so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen wollten", erklärt ein Bekannter des Paars gegenüber "People". "Also haben sie sich entschlossen ihre Abschiede zusammenzulegen, ihre Freunde zu vermischen und einander vor dem großen Tag kennenzulernen." So wurde von 21 Uhr bis 1:30 Uhr bei Achtzigerjahre-Beats und jüngeren Hits gefeiert, was das Zeug hielt.

Lieblinge der Redaktion