Keine Kinder - keine Tour!

02.02.2009 > 00:00

Zusammen mit Papa Jamie und Ex Kevin Federline hatte Britney Spears den perfekten Plan ausgetüftelt, um die Kids während ihrer anstehenden Tour so viel wie möglich um sich haben zu können: Während die Sängerin arbeiten muss und fast täglich in einer anderen Stadt unterwegs ist, sollten ihre beiden Knirpse, Sean Preston und Jayden James, in insgesamt drei Häuser in New Jersey, New Orleans und Los Angeles einquartiert werden, so wenig wie möglich reisen und immer wieder von Mami besucht werden. Haupt-Babysitter während Brits Abwesenheit: Papa Kevin Federline, der für jede Woche, die Brit auf Tour ist und er von einem eigenen Apartment aus seinen väterlichen Pflichten nachkommt, rund 3.000 Euro einstreichen sollte! So gut, so teuer. Doch laut Tmz.com könnte dieser Deal jetzt platzen, da es Kevins Anwälten überhaupt nicht passt, dass die Absprachen ohne sie getroffen wurden! Und dann kommt es richtig dicke - denn sollte Brit die Kids während ihrer Konzerte nicht um sich haben können, wolle sie die Tour angeblich komplett absagen! Update vom 3. Februar: So schnell kann's gehen: Kurz nachdem Brit gedroht hatte, die Tour abzusagen, scheinen sich die Parteien geeinigt zu haben. Denn jetzt heißt es auf der Homepage der Sängerin ganz offiziell: "Sowohl Sean Preston als auch Jayden James werden Britney während der Tour begleiten."

Lieblinge der Redaktion