Bei den BAFTAs 2008 soll sie ihr Brautkleid das erste Mal getragen haben

Keira Knightley heiratet im Second-Hand-Kleid

06.05.2013 > 00:00

© WENN

Keira Knightley (28) hat es getan, sie sagte am Wochenende in Mazan (Frankreich) ja zu ihrem Verlobten James Righton (29).

Durch eine groß aufgezogene Geheimoperation zur anstehenden Hochzeit, sickerten natürlich schon vorher sämtliche Informationen durch.

Die Hochzeit selbst mutete sehr hippie-esk an. Blumen im Haar, Ballerinas und ein knielanges und schulterfreies Kleid.

Wie die "DailyMail" vermutet, war das Kleid von Keira Knightley quasi Second-Hand. Die Schauspielerin trug es bereits 2008 zur After Show Party der BAFTAs.

Schaut man sich die Bilder der Hochzeit und der Award-Party an, kommt man eindeutig zum gleichen Ergebnis: das selbe Kleid.

Aber warum nicht ein bisschen sparen!

Die 50 Gäste hatte sie immerhin nach Frankreich einfliegen lassen. Mehr Luxus muss gar nicht sein. Eine Kleiderordnung gab es auch nicht. Sommerkleider, Boots und lockere Leinenhemden waren die Lieblingsoutfits unter den Hochzeitsgästen.

Die Trauung hielten Keira und James besonders klein. Elf Gäste durften bei diesem intimen Moment dabei sein. Nach der Trauung ging es in einem alten Renault Clio zur Hochzeitsfeier.

Keira Knightley und James (Keyboarder der Band "The Klaxons") waren vor ihrer Hochzeit bereits ein Jahr lang verlobt. Gerade sind sie in ein gemeinsames Haus in London gezogen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion