Keira Knightley will keine Hausfrau sein

Keira Knightley will keine Hausfrau sein

12.10.2012 > 00:00

Keira Knightley möchte nicht hinter dem Herd versauern - sie würde auch als Mutter weiterhin ihre Karriere vorantreiben wollen. Die "Abbitte"-Darstellerin, die im Mai ihre Verlobung mit dem Klaxons-Rocker James Righton bekanntgab, hat im Gespräch mit der Zeitschrift "Vogue" versichert, dass sie sich nicht vorstellen kann, später nur noch Hausfrau und Mutter zu sein. Knightley, die bisher noch nicht verriet, wann sie ihrem Verlobten das Jawort gibt, erklärte: "Ich möchte meine Weiblichkeit nicht verleugnen, aber würde ich gerne nur Mutter sein und zu Hause bleiben? Nein." Trotzdem sollte dies für Frauen, die sich genau das wünschen, kein Problem sein. "Auf der anderen Seite sollte man zu Hause bleiben dürfen, auch Männer, ohne dass man dafür verspottet wird." Während die Familienplanung im Hause Knightley-Righton vorerst noch keine konkreten Züge angenommen hat, sorgt sich die Aktrice bereits um die anstehenden Weihnachtsfeiertage. "Es geht nicht mehr um mich, sondern wir sind jetzt ein 'wir'. Ich habe keine Ahnung, wo wir die Weihnachtsfeiertage verbringen. Das ist eine riesige Frage. (...) Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass meine Mutter uns einfach gehen lässt", gesteht sie. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion