Keith Urban verlässt die "The Voice"-Jury

Keith Urban verlässt die "The Voice"-Jury

13.09.2012 > 00:00

Keith Urban hört als Jurymitglied bei "The Voice" auf - er muss erst mal wieder an seine eigene Karriere denken, bevor er junge Talente fördert. Der Ehemann von Nicole Kidman hat jetzt seinen Jury-Posten in der australischen Ausgabe der Castingsendung "The Voice" an den Nagel gehängt und wird demnächst nicht mehr in der Show zu sehen sein. "Ich hatte das Glück, ein Teil der Sendung 'The Voice' zu sein", erklärt Urban in einem Statement. "So sehr ich es auch gerne noch einmal machen würde, halten mich die Aufnahmen und die Promo für ein neues Album davon ab, ein Teil der zweiten Staffel zu sein. Jedem, der in der Sendung aufgetreten ist, danke ich. Ihr habt mich inspiriert. Nicht nur mich, sondern auch unzählige andere Menschen." Nachdem der Country-Star in der kommenden Staffel nicht mehr mit von der Partie sein wird, suchen die Verantwortlichen derzeit nach einer neuen Besetzung. Neben Keith Urban waren in der ersten Staffel der Show auch Delta Goodrem, Seal und Joel Madden in der Jury zu sehen. "Wir verhandeln gerade mit einigen Superstars, ob sie die Rolle im kommenden Jahr übernehmen wollen", heißt es zur Besetzung der freigewordenen Stelle von offizieller Seite. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion