Heute fühlt sie sich wohl in ihrer Haut. Mit über 100kg war die 1,62m große Texanerin gefährlich übergewichtig

Keli Kryfko: Miss Süd-Texas war als Teenager nur "das fette Mädchen"

30.05.2014 > 00:00

© Facebook / Keli Kryfko / Chris Butler

Kinder und Teenager können echt gemein sein. Besonders Üübergewichtige Schüler leiden unter ihren Altersgenossen und Schönheitsidealen.

Keli Kryfko (23) weiß, wovon sie redet, wenn sie sich daran zurückerinnert, wie sie immer nur als hässliches Entlein gesehen wurde. Eine Tages änderte das damals über 100kg schwere 14-jährige Mädchen radikal ihr Leben.

"Ich konnte nichts machen. Alles hat mir große Mühe bereitet", spricht Keli über ihr damaliges Gewicht. Beim Sport wurde sie immer noch mehr gehänselt und ausgegrenzt. Mobbing in der Schule war für sie an der Tagesordnung.

Bein einem Fitness-Test in der Schule hörte sie, wie man über sie nur als "das fette Mädchen" sprach. "Ich wollte einfach nicht mehr darüber definiert werden", sagt die heutige Miss Süd-Texas dem US-Sender CBS.

Ähnlich wie bei dem angehenden Mr.Universe Mahmut Karaton, legte dieses Ereignis bei ihr einen Schalter um.

"Ich entschied mich dafür etwas zu ändern und fing damit an mit Dr. Pepper Cola aufzuhören. Bis heute würde ich sagen, dass das meine schwerste Trennung war", erinnert sich Keli.

Statt ungesunder Diäten ging sie "logisch" an die Sache heran: "Ich dachte: Vielleicht ess ich einfach nicht mehr so viel Fritiertes und vielleicht kann ich den Burger auch mal ohne Käse essen."

Über die Jahre verlor die ehemals pummelige Keli, die dazu immer mehr Sport machte insgesamt rund 50 Kilo. Heute ist Keli 23 Jahre alt und von dem unsicheren Teenager ist nichts mehr zu sehen.

Seit einigen Jahren nimmt sie selbstbewusst immer wieder erfolgreich an Schönheitswettbewerben teil und bereitet sich gerade auf die Wahl zur Miss Texas vor. "Das fette Mädchen" nennt sie schon lange niemand mehr.

Lieblinge der Redaktion