Bei seiner eigenen Premierenparty bekam "Twilight"-Star Kellan Lutz eine Abfuhr von den Türstehern

Kellan Lutz: Abfuhr vom Türsteher

18.11.2009 > 00:00

© GettyImages

Ups! Bei seiner eigenen Premierenparty kam "Twilight"-Star Kellan Lutz nicht an den Türsteher vorbei. Weil niemand ihn erkannte!

Als Star kommt man überall rein? Nicht, wenn man Kellan Lutz heißt! Denn auch, wenn sein Name dank Kellans Rolle als "Twilight"-Vampir Emmett Cullen allen wahren Fans ein Begriff sein dürfte den Türsteher muss er deshalb noch lange nicht bekannt sein. Wer's nicht glaubt: Nach der Premiere von "New Moon" in Los Angeles versuchten Kellan Lutz und ein Freund vergeblich, Einlass bei der Premierenfeier zu bekommen. Frust-Potenzial hoch! "Einmal wurden Kellan und einer der Türsteher sogar handgreiflich und schubsten sich", schildert ein Fotograf laut AccessHollywood.com das Geschehen. "Er schien echt unglücklich zu sein, dass sie nicht zu wissen schienen, wer er war."

"Es ist meine Party und es sieht ganz danach aus, als wollten sie mich nicht reinlassen", wandte sich der Schauspieler daraufhin verzweifelt an seine Fans. Und die enttäuschten ihn nicht! Mit einem "Lasst ihn rein! Lasst ihn rein!"-Schreikonzert brachten sie das Sicherheitsteam dazu, Kellan die Pforten zu seiner Party zu öffnen - und sich eine Runde dafür zu schämen, dass sie den "Twilight"-Star nicht erkannt hatten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion