Kellan Lutz: So bekam ich meinen Schwabbelbauch

Kellan Lutz: So bekam ich meinen Schwabbelbauch

18.10.2011 > 00:00

Kellan Lutz hat jetzt verraten, dass es gar nicht so einfach war, sich für seine neue Filmrolle einen riesen Körper anzufuttern - 16 Eier hat er für "Krieg der Götter" jeden Morgen gegessen. Der "Twilight"-Star musste für die Rolle des Poseidon in dem noch unveröffentlichten Griechen-Epos einem speziellen Diät-Plan folgen, denn Regisseur Tarsem Singh wollte unbedingt, dass Lutz mindestens 100 Kilogramm wiegt. Zugleich durfte er aber auch nicht aufgehen wie ein Hefekloß, sondern sollte muskulös aussehen. Also nutzte er jede freie Minute, um mit seinen Co-Stars Henry Cavill und Luke Evans zu trainieren. Kellan Lutz gegenüber der Zeitschrift "Men's Fitness": "Ich habe jeden Morgen 16 Eier verputzt und brachte es auf 100 Kilo, alles Muskeln. Aber wir haben jeden Tag trainiert. Das Drehen einer Szene kann bis zu einem Tag dauern und wenn man dann nur mit einem Geländewagen mit Tempo 10 rumfährt, hat man eine Menge Energie übrig zum verbrennen. Wir haben dann auf dem Dach des Geländewagens Push-ups gemacht. Wir haben Steine und Reifen geworfen. Wir haben gestoppt, wer am meisten Push-ups machen kann, nur allein um nicht durchzudrehen. Innerhalb von 30 Minuten trieft man vor Schweiß. Das ist Afrika. Es ist heiß wie Hölle da." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion