Kelly Clarkson pfeift auf Size Zero

Kelly Clarkson: After-Baby-Body-Diss von Chris Wallace und Mike Gallagher

07.04.2015 > 00:00

© wenn

Kelly Clarkson gehört zu den wenigen Promis, die auf den Magerwahn pfeifen und zu ihren Rundungen stehen. Jetzt haben zwei Radio-Moderatoren sie genau deshalb böse beleidigt.

In der Radio Sendung "The Mike Gallagher Show" lud der Moderator Mike Gallagher den Nachrichtensprecher Chris Wallace ein, um über Politik zu diskutieren. Dann kamen sie auf die Themen "Pizza" und "Fat Shaming'", was die öffentliche Kritik an Menschen, die zu dick sind, beschreibt.

Gallagher fing an mit der Hetze Richtung Clarkson: "Hast du Kelly Clarkson gesehen? Du weißt schon, die Sängerin Kelly Clarkson? Meine Güte, ist die aufgegangen". Wallace lästerte gerne mit und antwortete: "Clarkson hat eine tolle Stimme, aber sie sollte sich für eine Weile von Pizza fernhalten".

Im Netz entbrannte darauf ein Shitstorm gegen die Beiden und Kelly wurde von ihren Fans verteidigt. Schließlich hat sie im Juni 2014 gerade erst ihre Tochter River Rose zur Welt gebracht.

Die beiden Lästermäuler haben sich nach dem Shitstorm entschuldigt und Reue gezeigt. Moderator Mike Gallagher schrieb auf seiner Facebook-Seite: "Ich könnte mich kaum schlimmer fühlen für meine Äußerung, die diese talentierte und elegante Entertainerin als fett bloßstellte. Das war wirklich dumm von mir." Und auch Fox-Moderator Chris Wallace bereute im Nachhinein seinen bösen Kommentar: "Ich bewundere ihr Talent und darauf sollte der Fokus bei allen Diskussionen über sie liegen."

Kelly Clarkson äußerte sich noch nicht zu dem Figuren-Diss. Sie hat als erfolgreiche Sängerin und frisch gebackene Mama sicherlich Wichtigeres zu tun.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion