Kelly Osbourne mistet für den guten Zweck aus

Kelly Osbourne mistet für den guten Zweck aus

29.05.2012 > 00:00

Kelly Osbourne hat ihren Schrank ausgemistet und trennt sich für den guten Zweck von einer Vielzahl ihrer Kleidungsstücke. Die Tochter des Schock-Rockers Ozzy Osbourne hat jetzt ihren Kleiderschrank ausgemistet und verriet via Twitter, dass sie die aussortierten Sachen für einen guten Zweck zur Verfügung stellen wird. Über die Microbloggingplattform verkündete sie: "Ich habe die vergangenen drei Tage damit verbracht, jede Schublade und jeden Schrank durchzuschauen. Ich habe so viele Kleidungsstücke, die ich spenden kann, dass es fast schon nicht mehr wahr ist. Ich fühle mich grade sehr produktiv", ließ sie ihre Fans wissen und zwitscherte später, dass sie durch das Ausmisten eine wertvolle Erkenntnis gewonnen habe: "Ich habe auch gemerkt, dass mir die Leute so viel Mist schenken", gestand sie. "Wenn man zu viel hat, dann findet man nie die Sachen, nach denen man sucht. Es ist an der Zeit, etwas zu spenden." Die ausrangierten ungetragenen Klamotten der TV-Moderatorin werden nun an ein Obdachlosenheim übergeben, während sie die Kleidungsstücke, die sie bereits getragen hat, der Krebsstiftung ihrer Mutter überlassen möchte - diese will die Stücke bei einer Auktion zugunsten der Stiftung versteigern. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion