Kelly Osbourne: Schock über Amy Winehouses Tod

Kelly Osbourne: Schock über Amy Winehouses Tod

03.08.2011 > 00:00

Kelly Osbourne ist laut ihrer Mutter nach dem Tod ihrer Freundin Amy Winehouse "verstört und verängstigt". Die "Rehab"-Sängerin wurde letzte Woche mit nur 27 Jahren tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Osbourne war extra von Los Angeles nach London geflogen, um an Winehouses Beerdigung teilzunehmen und twitterte danach: "Ich kann gar nicht mehr richtig atmen, so sehr muss ich weinen. Ich habe eine meiner besten Freundinnen verloren. Amy, ich werde dich immer lieben und nie vergessen." Sharon Osbourne verriet jetzt auf People.com, dass ihre Tochter noch immer sehr unter dem Tod ihrer Freundin leidet. "Das ist die erste geliebte Person, die sie verloren hat. Das hat ihr Angst gemacht." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion