Kelly Osbourne trauert um ihr Hündchen

Kelly Osbourne trauert um ihr Hündchen

19.07.2010 > 00:00

Kelly Osbourne hat nach ihrer Trennung von ihrem Verlobten Luke Worrall einen weiteren Rückschlag erlitten - das geliebte Hündchen des Ex-Paares ist gestorben. Die 25-jährige Sängerin beendete ihre Beziehung mit Worrall in diesem Monat. Sie organisierte für dieses Wochenende eine Reise nach Las Vegas, um sich von der Trennung abzulenken, aber bei ihrer Rückkehr stand ihr weiterer Herzschmerz bevor, nachdem sie entdeckte, dass ihr Zwergspitz-Welpe Woody gestorben ist. Osbourne enthüllte die traurigen Neuigkeiten auf ihrer Twitter-Seite: "Mein Leben könnte im Moment nicht schlimmer werden. Ich komme nach Hause und erfahre, dass mein Hund Woody tot ist." Osbourne kaufte den Welpen vor einem Monat als Geschenk für ihren Ex-Verlobten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion