Kendall Jenner soll Millionen von Twitter-Followern gekauft haben

Kendall Jenner: Twitter-Betrug in Millionenhöhe?

01.06.2014 > 00:00

© Getty Images

Gerade erst knackte Kim Kardashian West (33) mit ihrem Hochzeitsfoto die bisher unerreichte Marke von zwei Millionen Likes auf Instagram. Doch auch wenn dieser Rekord in naher Zukunft nur schwer zu knacken sein dürfte, so ist die 33-Jährige bei weitem nicht das einzige Mitglied ihrer Familie, das sich über großen Zuspruch in den sozialen Netzwerken freuen darf.

Da wäre zum Beispiel ihre Schwester Kendall Jenner (18), die sich neben ihrer Präsenz im familieneigenen TV-Format "Keeping Up With The Kardashians" inzwischen auch einen Namen als Model gemacht hat. Mit knapp 8 Millionen Followern liegt die 18-Jährige derzeit auf Platz 117 im internationalen Twitter-Ranking - und damit nur zwei Plätze hinter Skandalnudel Lindsay Lohan.

Eigentlich ein beeindruckender Erfolg - wären da nicht die Gerüchte, dass über die Hälfte von Kendalls Followern gekauft sein soll. Das berichtet nun zumindest die amerikanische "InTouch", die herausgefunden haben will, dass ungefähr 4,6 Millionen der betreffenden Profile fake beziehungsweise gänzlich inaktiv seien.

Ein Insider verriet der Zeitschrift zudem, dass Kendall derzeit für jeden Werbe-Tweet um die 1000 Dollar (umgerechnet circa 743 Euro) bekomme Tendenz offenbar steigend. "Sie weiß, dass sie mehr Kohle bekommt, wenn sie mehr Follower hat", so die Quelle.

Sollten also vielleicht auch nicht alle ihrer Twitter-Fans real sein die Milliönchen, die Kendall dank geschickter Social Media-Promo bereits verdient haben dürfte, sind es auf jeden Fall.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion