Kesha hat kein Problem mit Rihanna

Kesha hat kein Problem mit Rihanna

21.12.2010 > 00:00

Kesha hat die Gerüchte um eine Feindschaft mit Rihanna aus dem Weg geräumt - sie glaubt die Kommentare, die Rihanna angeblich abgegeben haben soll, seien absoluter Quatsch. Die "Umbrella"-Sängerin sorgte im Oktober für Ärger, als sie erklärte, dass die Songs auf ihrem neuen Album "Loud" alle speziell für sie geschrieben wurden - im Gegensatz zu manchen anderen Künstlern. "Ich wollte kein typisches Pop-Album, dass Kesha, Lady Gaga oder Katie Perry machen würden. Jeder Song ist speziell für mich geschrieben." Dieser Kommentar sorgte für Spekulationen, dass die beiden Sängerinnen erbitterte Konkurrentinnen seien. Doch Kesha stellte jetzt in der Zeitschrift "Complex" klar: "Ich habe das nicht mal gelesen. Ich bin selbst so daran gewöhnt, dass die Medien mir die Worte im Mund herumdrehen und daher glaube ich nicht, dass sie das wirklich so gesagt hat. Ich bin mir sicher, sie wollte keinen von uns beleidigen. Rihanna und ich waren gerade zusammen auf Tour und es war total cool zwischen uns, und ich weiß dass sie auch mit Katy eng befreundet ist. Ich bin mir sicher der ganze Kram ist absoluter Unsinn." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion