Kesha wurde operiert

Kesha hatte früher einen Schwanz

02.08.2013 > 00:00

© Christopher Polk / Getty Images

Kesha (26) hatte früher ein kleines Geheimnis.

Als die Sängerin geboren wurde, hatte sie eine winzige Anomalie, sie wurde nämlich mit einem kleinen Schwänzchen geboren.

Dieses rudimentäre Schwänzchen wurde jedoch entfernt, als Kesha noch ein Baby war.

Besonders glücklich scheint sie damit jedoch nicht zu sein, wie sie dem Magazin "Heat" erklärt: "Als ich zur Welt kam, hatte ich einen Schwanz. Es war ein winziger Schwanz, etwa einen halben Zentimeter lang, dann haben sie ihn weggemacht und meinen Schwanz gestohlen. Das passierte, als ich klein war. Die ganze Geschichte macht mich wirklich traurig."

Aber Kesha ist sowieso sehr unzufrieden mit ihrem Körper, wie sie sagt: "Es gibt tausende Sachen, die ich an meinem Körper nicht mag."

Da stellt sie sich die Frage, ob sie sich mit ihrem Schwänzchen mehr mögen würde...

Aber zumindest hat sie trotz ihrer Unzufriedenheit eine gesunde Einstellung zu ihrem Körper: "Ich versuche inzwischen, jedes noch so kleine Bisschen meines Körpers zu akzeptieren. Ich habe nicht den perfekten Körper, aber er ist nunmal der, den ich habe. Also akzeptiere ich ihn."

Vielleicht verfliegt ja eines Tages auch die Trauer um ihr Schwänzchen, welches ihr einfach so genommen wurde.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion