Kesha: Tränenreiches Treffen mit Iggy Pop

Kesha: Tränenreiches Treffen mit Iggy Pop

13.11.2012 > 00:00

Keshas erstes Zusammentreffen mit Iggy Pop verlief feucht-fröhlich - die Sängerin schluchzte ihrem Idol den Rockzipfel nass. Die "Tik Tok"-Interpretin lud für ihr neues Album ihr großes Idol Iggy Pop ein, mit ihr gemeinsam an einem Song zu arbeiten. Bevor sie zum ersten Mal auf den Sänger traf - der einer Zusammenarbeit tatsächlich zugestimmt hatte - gingen ihr jedoch die Nerven durch, gesteht Kesha nun. "Ich bin ein riesiger Fan von Iggy Pop", erklärt sie. "Ich bin in meinem ganzen Leben noch nie in einen Star verschossen gewesen, aber in der Sekunde, in der ich ihn traf, habe ich realisiert, wie riesig das für mich und meine Karriere ist. Ich bin wie eine kleine Bitch zusammengebrochen und habe geweint." Die Musikerin, die mit ihrem Idol den Song "Dirty Love" aufnahm, war schon seit Jahren ein Fan des Punk Rockers und wollte unbedingt einmal mit ihm zusammenarbeiten. Durch seine Zusage ging für Kesha ein Traum in Erfüllung, gesteht sie. "Ich bin mit den Stooges aufgewachsen. Iggy ist der Inbegriff des Punk Rock. Er ist ein Gott", schwärmt sie. "Ich habe es mir zur Mission gemacht, einen Song mit ihm einzuspielen, bevor ich sterbe und dank meines unermüdlichen Stalkings hatte ich Erfolg." Keshas neues Album wird am 30. November auf den Markt kommen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion