Einer der größten Pechvögel 2009: Nachdem Kevin Bacon eine Menge Geld verloren hat, soll ihm jetzt auch noch sein Handy geklaut worden sein!

Kevin und der U-Bahn-Dieb

25.05.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Anfang 2009 kam raus, dass Kevin Bacon und Ehefrau Kyra Sedgwick durch Anlagen bei Betrüger Bernard Madoff fast ihr ganzes Erspartes verloren haben sollen, nun ging dem Schauspieler auch noch sein "Blackberry" flöten! Wie die "New York Post" berichtet, wurde Kevin am Donnerstag (21. März) gegen 10:50 Uhr Opfer eines U-Bahn-Diebes, der in den Stationen zwischen der 53rd Street and Seventh Avenue in Manhattan zuschlug. Einfach so wollte sich der Schauspieler das natürlich nicht gefallen lassen: Laut der amerikanischen Tageszeitung nahm Kevin wagemutig die Verfolgung auf, als er den Diebstahl bemerkte, verlor den Langfinger allerdings in der stark bevölkerten Station aus den Augen. Ob die Polizei den Dieb noch schnappen, das Telefon sicher stellen und damit im Idealfall auch gewährleisten konnte, dass die darauf gespeicherten VIP-Kontakte nicht ins Internet geraten, blieb offen: Ein zuständiger Polizeisprecher konnte oder wollte keine Auskunft geben.

Lieblinge der Redaktion