Hat Khloe kein Talent als Moderatorin?

Khloe Kardashian: Der harte Weg zur Schwangerschaft

02.05.2013 > 00:00

© JB Lacroix / Getty Images

Khloe Kardashian (28) spricht Klartext...

In einem Interview mit der britischen "Cosmopolitan" spricht die 28-Jährige ganz offen über ihre Probleme, schwanger zu werden.

Im Gegensatz zu ihren Schwestern Kim (32) und Kourtney (34) fällt Khloe das Kinderkriegen angeblich nicht leicht.

"Ich wollte, es wäre 'Hey, lass uns ein Baby kriegen' und wir würden einfach eins bekommen. Bei Kourtney war das so. Und ich wünschte, bei mir wäre das auch so. Aber so wird es nicht sein. Ich werde Hormone nehmen müssen. Ich möchte wirklich gern ein Baby, aber ich spüre den Druck noch nicht, genau jetzt eins zu haben", sagte sie dem Magazin.

Khloe, die in der Beliebtheit abgeschlagen hinter Kim und Kourtney steht, kann auch mit der Tatsache umgehen, dass sie niemals so aussehen wird wie ihre älteren Schwestern.

"Ich bin selbstsicher, wer ich bin. Ich habe schon immer gewusst, dass ich nicht Kim und nicht Kourtney bin - und ich habe das schon immer akzeptiert. Bevor ich ins Rampenlicht getreten bin, dachte ich vermutlich, dass ich hübscher bin. Denn jeden Tag mit jemandem verglichen zu werden, zerrt an Geist und Seele. Aber es hat mich stärker gemacht", so Khloe.

Ihr sei es mittlerweile egal, welche Kleidergröße sie trage. Wenn ihre Jeans mal zu eng sei, dass würde sie erst einmal auf Kohlenhydrate verzichten.

"Ich erwarte nicht, eine Größe 34 zu haben, noch will ich das. Ich bin 1,78 Meter und ich mag es, Kurven zu haben. Aber ich mag es auch straff zu sein. Mein Gewicht hat immer geschwankt", erklärte die 28-Jährige.

Diät zu halten, empfinde sie persönlich als schwierig. Aber sie habe gelernt, sich selbst zu kontrollieren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion