Kid Rock posiert mit dem toten Puma.

Kid Rock: Shitstorm wegen Puma-Posing

21.01.2015 > 00:00

© Facebook

Kid Rock hat den Zorn seiner Fans auf sich gezogen. Der Ex-Mann von Pamela Anderson posierte für ein Foto mit einem toten Puma.

Er war mit dem Jäger Ted Nugent unterwegs, um Tiere zu schießen. Und die beiden waren sehr erfolgreich, wie er auf Facebook dokumentierte. Mit einem breiten Grinsen ließen sich die zwei Männer nach der Jagd fotografieren in den Armen hält Kid Rock einen toten Puma.

Ted Nugent war sich der Tatsache bewusst, dass dieses Bild einen Shitstorm bekommen würde. Darum erklärte er: "Ich kann jetzt schon die hirntoten Kreischer mit ihrer obszönen Ablehnung hören, wonach das Töten der Wildtiere falsch sei. Es ist legal, es ist notwendig, es ist gut, es ist wohltätig, es ist ein verdammter Aufruhr."

Der Hinweis, dass sein Handeln in den USA erlaubt ist, interessierte wenig. Ungeachtet seiner Worte folgte eine riesige Debatte von Fans und Tierschützern. "Schämt euch!", so der Tenor der Kommentare. Auch die Tierschutzorganisation PETA hat Kid Rock und Ted Nugent kritisiert und nannte es "Blutsport".

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Musiker Ted Nugent ins Kreuzfeuer der Kritik begibt. Er ist in den USA wegen vieler seiner Aussagen unbeliebt. So forderte er, gegen den Irak Atomwaffen einzusetzen und liberalere Waffengesetze. Außerdem ist er radikal gegen Ausländer und Homosexuelle.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion