Kim Gloss ist ein Waffel-Fan

Kim Gloss: Baby mit Rocco war eine Sünde

18.04.2015 > 00:00

© Getty Images

In der Mai-Ausgabe des Playboy erfreut Kim Gloss ihre Fans mit textilfreien Einblicken, doch die 22-Jährige lässt auch auf anderer Ebene tief blicken.

Im Interview mit dem Herrenmagazin erzählte Kim nun, dass sie, auch aufgrund ihrer polnischen Abstammung, durchaus religiös ist.

Und als gläubige Katholikin antwortete die ehemalige DSDS-Vierte dann auch auf die Frage nach ihrer zuletzt begangenen Sünde:

"Na ja, das ist ganz einfach zu beantworten. Ich habe ein Kind mit einem Mann, mit dem ich nicht verheiratet bin. Das ist bei uns schon eine Sünde", so Kim im Playboy.

Die kleine Amelia war vor rund zwei Jahren aus Kims Beziehung zu Rocco Stark (28) hervorgegangen, beide bezeichnen ihr Töchterchen als das größte Glück ihres Lebens. Glücklicherweise sei laut Kim ihre Familie bis auf den Großvater recht aufgeschlossen und habe keine Probleme mit dem Lebensstil von Kim.

Ein Glück für die Männerwelt, die sich ansonsten wohl kaum über die diversen Schokoladenseiten von Kim Gloss im Playboy hätte freuen dürfen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion