Kim Gloss hat einen neuen Look

Kim Gloss: Botox-Beleidigungen wegen Selfie

30.04.2014 > 00:00

© Facebook

Eigentlich wollte sie nur ihre neue Frisur präsentieren - doch unverhofft löste Kim Gloss (21) plötzlich einen Shitstorm aus...

Bei Facebook postete die Sängerin jetzt ein Selfie, das sie mit ihrem neuen Look zeigt.

Bei jedem Frisörbesuch lässt sie sich ihre Haare noch eine Nuance heller färben. Diesmal genauso. Kurz vorm Sommer erklomm die Sängerin nun die nächste Blond-Stufe - und das Ergebnis wollte sie ihren Fans umgehend zeigen.

"Danke an Udo Walz, aber vor allem an meinen lieben Freund und Frsieur Apjar", schrieb Kim Gloss zu dem Foto.

Statt Komplimente für ihre neue Frisur hagelt es in den Kommentaren darunter jedoch negative Bemerkungen wegen ihres Make-ups und ihrer vermeintlichen Botox-Mimik.

"Zu künstlich. Geht gar nicht", "Furchtbar", "Wie ein Monster", "Ekelhaft", "Botoxgesicht. Traurig", "Sieht irgendwie unnatürlich aus", "Ooooh, eine Puppe ohne Mimik", "Du warst mal so ein hübsches Mädel, aber nun erkennt man dich kaum wieder", "Manchmal ist weniger mehr", "Tja, so sieht man aus, wenn man dem Schönheitswahn verfallen ist", schreiben die Facebook-User.

Dieses Feedback hatte sich Kim Gloss sicherlich nicht erhofft...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion