Kim Gloss hat Ärger mit ihrem ehemaligen Produzenten

Kim Gloss: Jetzt droht auch noch ihr Ex-Produzent!

15.10.2013 > 00:00

© Getty Images

Oh man, für die Arme läuft es gerade wirklich überhaupt nicht gut.

Nachdem sich Sängerin Kim Gloss eigentlich noch von dem Schock eines schweren Autounfalls erholen müsste, kommt es für die 21jährige nun noch dicker!

Die junge Mutter hat nämlich mächtigen Ärger mit ihrem Ex-Produzenten. Und der könnte teuer werden, denn das DSDS-Sternchen wurde jetzt auf sage und schreibe 15 000€ verklagt! Nachdem Kim 2009 bei der RTL-Show rausflog, wurde sie von Sören Schnabel unter Vertrag genommen. Der 27jährige soll sich dann um die Karriere der Musikerin gekümmert haben. Songs schreiben, produzieren, coachen das volle Paket. Eine Fürsorge, die seinen Preis hat, den Kim nicht bezahlt haben soll. "Ich produziere niemanden umsonst. Auch nicht Kim Gloss. Ich wollte alles im Guten klären, aber weder Management, noch Kim reagieren in irgendeiner Weise auf die Rechnung.", erzählt Schnabel gegenüber der BILD.

Auch Kim reagierte gegenüber dem Blatt bereits auf diese schweren Anschuldigungen. "Als Märchenerzähler würde er sicherlich mehr Geld verdienen als als Produzent", urteilte Frau Gloss knapp. Sieht so aus, als würde Kim in der nächsten Zeit relativ viel Zeit mit ihrem Anwalt verbringen müssen. Eine Glückssträhne sieht wirklich anders aus...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion