Kim Gloss versteht die Anfeindungen nicht.

Kim Gloss: Sie fühlt sich unverstanden

19.02.2015 > 00:00

© Facebook / Kim Gloss

Kim Gloss braucht ein dickes Fell. Das DSDS-Sternchen hat sehr viele Hater und kassiert dementsprechend viele Shitstorms. Daran wird sie sich aber nie gewöhnen können, erklärte die Ex-Freundin von Rocco Stark.

Egal, ob sie Beauty-News oder private Fotos teilt, negative Kommentare bekommt sie immer. Sie hat das Gefühl, es niemandem recht machen zu können, wie sie RTL verraten hat: "Ich bekomme nur Kritik ab, einen Shitstorm nach dem anderen. Ich verstehe das nicht, diesen Stress verstehe ich nicht."

Inzwischen hat sie ihre Social-Media-Aktivitäten etwas reduziert. Ihren Instagram-Account hat Kim Gloss sogar ganz gelöscht, auf Facebook möchte sie nicht verzichten. Stattdessen hat sie sich eine andere Strategie überlegt und versucht, die manchmal sehr bösen Kommentare der Hater zu ignorieren: "Ich lese mir das teilweise gar nicht mehr durch!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion