Bei DSDS 2010 haben sie sich kennengelernt - jetzt ist die Freundschaft vorbei.

Kim Gloss und Ines Redjeb: Freundschaft beendet?

14.11.2013 > 00:00

© WENN.com

Die Freundschaft von Kim Gloss und Ines Redjeb ist Geschichte! Seit DSDS 2010 waren die beiden Mädels unzertrennlich, doch der Horror-Unfall änderte alles.

Ines Redjeb gibt Kim Gloss die Schuld für den Autounfall, bei dem sie frontal mit einem Bus zusammenstießen. Sie behauptete, ihre damals noch beste Freundin habe sich während des Autofahrens gebückt, so sei sie auf die Gegenfahrbahn geraten.

Der Vater von Kim Gloss schoss zurück und sagte, Ines Redjeb sei nicht angeschnallt gewesen.

Solche Vorwürfe würden jede Freundschaft auf die Probe stellen - die von Ines Redjeb und Kim Gloss hat es nicht überstanden. "Ines ist richtig sauer auf Kim, weil die sich nicht bei ihr meldet. Kim hätte fast ihr Leben zerstört - doch das scheint ihr egal zu sein", verriet ein enger Freund von Ines Redjeb der Bravo.

Dabei hatte Kim Gloss noch erklärt, in Kontakt mit Ines Redjeb zu stehen. Alles gelogen, behauptet der Freund von Ines Redjeb. Es herrsche Eiszeit!

Nachem Rocco Stark an ihrem Verantwortungsbewusstsein zweifelte und auch ihr On/Off-Freund Gökay öffentlich mit ihr abrechnete, macht jetzt auch Ines Redjeb einen Strich unter ihre Freundschaft: "Kim hat nur an die Folgen des Unfalls gedacht. Aber was mit Ines ist? Nee, das war ihr nicht wichtig. Ines weiß jetzt, was Kim für ein Mensch ist. Diese Freundschaft ist vorbei!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion