Kim Kardashian will ihre Plazenta essen

Kim Kardashian: Appetit auf Mutterkuchen

06.06.2013 > 00:00

© Donato Sardella / WireImage / Getty Images

Neu ist die Idee nicht, trotzdem hinterlässt der Gedanke weiterhin einen bitteren Nachgeschmack.

Kim Kardashian (32) reiht sich in die Riege der Promi-Ladies ein, die ihre Plazenta verzehren wollen. "Mad Men"-Darstellerin January Jones (35) ging mit gutem Beispiel voran. Sie ließ ihren Mutterkuchen trocknen und nahm ihn in Pillenform zu sich.

Auch Holly Madison machte vor der Geburt ihrer Tochter publik, dass sie ähnlich Pläne verfolgt.

Und da der Verzehr der Plazenta angeblich eine kräftigende und verjüngende Wirkung haben soll, ist Kim Kardashian natürlich an erster Front dabei. Für ein faltenfreies Antlitz ist der Amerikanerin bekannterweise nichts zu eklig. Ihr Vorhaben verriet die werdende Mutter jetzt in ihrer Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians". Nach einem Arztbesuch sagt sie: "Ich möchte das wirklich tun".

Ihre Mutter Kris Jenner (57) ist von der Idee überhaupt nicht begeistert. Aber obwohl die verjüngende Wirkung des Mutterkuchens nicht bewiesen ist, glaubt Kim fest daran. Und Glaube versetzt ja bekanntlich Berge.

In diesem Sinne: Guten Appetit.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion