Nicht nur Kim Kardashian, auch Kanye West hat offenbar ein Schmuddelfilmchen im Schrank

Kim Kardashian: Baby wird kein Reality-Show-Star

02.01.2013 > 00:00

© GettyImages

Dass Kim Kardashian (32) nach nur achtmonatiger Beziehung von ihrem Freund Kanye West (35) schwanger ist, kam überraschend.

Nun hat der Reality-Star ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert und verraten, wie es ihr während der ersten Monate der Schwangerschaft erging.

"Mir geht es gut. Ich hatte überhaupt keine Morgenübelkeit, aber dennoch ist es nicht das Leichteste", verriet die werdende Mutter auf ihrer Silvester-Party.

Die Leute würden immer sagen, dass es einfach und spaßig sei, aber dem sei nicht so. "Es ist definitiv eine Gewöhnungssache, sich auf die Veränderungen des Körpers einzustellen und all diese Dinge. Mir geht es ziemlich gut und das ist gut", so Kim Kardashian.

Sie wolle unbedingt wissen, welches Geschlecht ihr Baby habe. Aber dafür müsse sie sich noch ein wenig gedulden.

Eines sollen Kim Kardashian und Kanye West aber auf keinen Fall wollen: Ihr Kind in der Kardashian-Reality-Show mitspielen lassen.

Freunde des Paares sagten "Us Weekly", dass ihren die Privatssphäre ihres Kindes wichtig sei. Aufnahmen wie die von Kims Schwester Kourtney, die ihr Kind vor laufenden Kameras auf die Welt brachte, werde es von Kim nicht geben.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion