Myla Sinanaj will aussehen wie Kim Kardashian

Kim Kardashian: Besessener Fan im Beauty-OP-Wahn

26.10.2013 > 00:00

© Twitter.com/NYAngel24, Myla Sinanaj

"Bald sehe ich aus wie Kim Kardashian", ließ Myla Sinanaj vor rund zwei Monaten jeden wissen. Gegenüber dem Promiportal TMZ hatte die 26-jährige US-Amerikanerin mit albanischen Wurzeln damals eine chirurgische "Rundumerneuerung" angekündigt. Der Grund: "Ich bin besessen von Kims Körper und möchte, dass meiner ganz genau so aussieht."

Der vollmundigen Ankündigung ließ Sinanaj taten folgen: Insgesamt 30.000 US-Dollar investierte der Kardashian-Fan in die Eingriffe, ließ den Schönheitschirurgen Dr. Matthew Schulman in den vergangenen Wochen Fett absaugen, Lippen aufspritzen und Brüste vergrößern. Und das obwohl der Arzt sie vorher gewarnt hatte: "Ich kann dir helfen, Kims Lippen und ihren Körper zu bekommen aber ich kann dich nicht zu Kim machen." Auf das Resultat ist Myla Sinanaj trotzdem mächtig stolz: Auf Twitter postete sie eine Bilderserie ihres "neuen Looks", schrieb dazu: "Ich LIEBE meinen Körper zur Zeit! Danke an Dr. Matthew Schulman... Ich kann den Sommer kaum erwarten!"

Skurril: Sinanaj versucht nicht zum ersten Mal, in Kardashians Fußstapfen zu treten: Nachdem Kim sich nach einer 72 Tage andauernden Ehe von Kris Humphries getrennt hatte, führte Myla Sinanaj 2012 eine Beziehung mit dem Basketballer. Doch damit noch nicht genug: Auch Sinanaj veröffentlichte, wie Kardashian, ein Sex-Tape und erklärte: "Kim war schlau und sie ist sexy und ich sehe ihr so ähnlich warum sollte ich also nicht auch ein Tape machen und damit Millionen verdienen und eine Reality-Show bekommen?" Titel des Sex-Tapes: "Myla Sinanaj: The Anti-Kim XXX".

Was Kim Kardashian zum "Eifer" ihres Fans sagt, ist nicht bekannt. Man kann nur spekulieren, welche "Karriereschritte" nun folgen: Myla sucht sich einen Rapper, wird schwanger und verlobt sich. Viel Erfolg dabei!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion