Kim Kardashian: Sie kann wieder schwanger werden

Kim Kardashian: Drei Operationen fürs Wunschbaby

03.06.2015 > 00:00

© gettyimages

Kim Kardashian ist wieder schwanger, doch der Weg dahin war steinig. Die Frau von Kanye West hatte drei Operationen und einige künstliche Befruchtungen.

Nach der Geburt ihres ersten Kindes North West war ihre Gebärmutter geschädigt. Die Plazenta löste sich nicht, sondern wuchs mit der Gebärmuttermuskulatur zusammen. Deshalb folgte ein wahrer OP-Marathon, wie eine Quelle dem People-Magazin verraten hat: "Sie hatte drei Operationen, um ihre Gebärmutter zu reparieren! Die innere Struktur war so geschädigt, dass man ihr sagte, sie könne von selbst nicht mehr schwanger werden."

Sie begann mit einer Hormontherapie und In-vitro-Fertilisation, doch ohne Erfolg. Die Hormone wurden abgesetzt, Kim Kardashian hatte eine weitere In-vitro-Befruchtung. Dieses Mal klappte es endlich.

Ein weiterer schwerer Teil liegt aber noch vor ihr. Jetzt schon leidet sie unter starker Übelkeit, und auch die Geburt wird nicht einfach werden. Die Ärzte prognostizierten ihr ein hohes Risiko, aber die Familie sei vorbereitet. Zwillinge soll der Reality-TV-Star aber nicht erwarten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion