Kim Kardashian leidet unter starker Schwangerschaftsübelkeit

Kim Kardashian: Erneute Schwangerschaft könnte sie umbringen

06.04.2015 > 00:00

© WENN.com

Kim Kardashian (34) als Mutter? Lange Zeit hätte man sich das nur ziemlich schwer vorstellen können, schlug sich das It-Girl die Nächte doch gerne mit einer feuchtfröhlichen Party nach der anderen um die Ohren.

Spätestens seit der Geburt von Töchterchen North West (1) dürfte aber auch den größten Skeptikern klar sein, dass Kim in ihrer Rolle als Mama absolut aufgeht. Kein Wunder also, dass die 34-Jährige derzeit alles daran setzt, möglichst bald ein zweites Kind zu bekommen.

Was bisher allerdings nicht bekannt war: Eine erneute Schwangerschaft könnte Kim in ernsthafte Gefahr bringen und sie im schlimmsten Fall sogar ihr Leben kosten. "Meine Plazenta ist an meinen Uterus gewachsen", erklärt die Brünette ihre gesundheitlichen Probleme in der neuesten Folge von "Keeping Up With The Kardashians".

Im Klartext heißt dies, dass Kim nach der Geburt eines weiteren Kindes eine operative Entfernung der Gebärmutter droht, wenn sich die Plazenta dabei nicht wie normalerweise üblich vom Uterus ablöst - Lebensgefahr nicht ausgeschlossen.

Um ein solches Szenario zu vermeiden, rät Kims Arzt der 34-Jährigen zu einer Leihmutter wovon diese allerdings alles andere als begeistert ist. Wie sich das Baby-Drama in den nächsten Wochen entwickelt, bleibt also abzuwarten. Nur eines ist wohl ziemlich sicher: Die TV-Zuschauer werden davon auf jeden Fall erfahren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion