Kim Kardashian: Ex-Pressesprecher entschuldigt sich

Kim Kardashian: Ex-Pressesprecher entschuldigt sich

23.02.2012 > 00:00

Kim Kardashians ehemaliger Pressesprecher hatte in der Öffentlichkeit ihre Ehe mit Kris Humphries als "für die Medien inszeniert" bezeichnet und entschuldigte sich jetzt für diesen Kommentar. Jonathon Jaxson behauptet, zwischen 2007 und 2009 der Pressesprecher der Socialite gewesen zu sein und erklärte, dass er in der Zeit häufig Geschichten für die Presse gestalten musste, um ihre Bekanntheit zu fördern. Nachdem Kardashians Anwälte ihm mit einer 200.000 US-Dollar-Klage gedroht hatten, nutze Jaxson jetzt seine Webseite, um sich bei dem TV-Star zu entschuldigen. "Ich möchte mich öffentlich bei Kim Kardashian für jegliche Verwirrung entschuldigen, die persönliche Aussagen meinerseits in letzter Zeit verursacht haben. Ich möchte weiter klarstellen, dass ich nicht über Insider-Informationen zu Kims Beziehung mit Kris verfüge. Jedes Statement zu Kim und ihrer Ehe war nur meine Meinung und hatte nichts mit Kims Gedanken zu tun." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion