Kim Kardashian und Kris Humphries haben am Wochenende geheiratet

Kim Kardashian feierte Hochzeit!

22.08.2011 > 00:00

© WENN

Kim Kardashian (30) und Kris Humphries (26) könnten sich zwar so oder so eine pompöse Hochzeit leisten, es hat aber immer mehr den Eindruck, als würde sich das Fest weitgehend selbst finanziert haben: Ein Rankommen an Bilder ist zum Beispiel unmöglich, denn die Rechte an die Bilder der Hochzeit wurden exklusiv an das People-Magazin verkauft für 1,5 Millionen Dollar. Ob das schon reichte, um die Hochzeit mit zirka 440 Hochzeitsgästen zu finanzieren? Das Brautkleid von Kim Kardashian stammte von Vera Wang und war ein Geschenk der Designerin, mit der die Kardashians schon seit Jahren befreundet sind. Außerdem waren an der Hochzeit ein Kamerateam von E!Entertainment anwesend, das exklusiv für die Doku-Soap "Keeping Up with the Kardashians" eine Dreherlaubnis hatte. Um die Exklusivität der Hochzeitsbilder zu bewahren, fand die Hochzeit in einem riesigen Zelt statt.

Insider behaupten, Kim Kardashian und Kris Humphries haben für ihre Hochzeit selbst nur etwa eine halbe Millionen Dollar bezahlt. Zu den zirka 440 Gästen gehörten Stars wie die hochschwangere Mel B. (36), Lindsay Lohan (25), Eva Longoria (36), Demi Lovato (19) oder Avril Lavigne (26), aber auch zahlreiche weitere Schöne und Reiche. Mit den Geschenken, die Kim und Kris von diesen Gästen wahrscheinlich bekommen haben, ist es also sehr gut möglich, dass die beiden mit einem Plus aus der Hochzeit heraus gehen.

Alle Gäste sollten in Schwarz und Weiß kommen, damit das Fest ein stimmiges Bild abgibt. Selbst das Zelt, in dem die Hochzeit stattfand, war schwarz-weiß gestreift. Bei der Trauung selbst waren Kim Kardashian und Kris Humphries beide in Weiß, nach der Trauung zogen sie sich jedoch um. Dann trug Kris einen schwarzen Anzug und Kim ein elfenbeinfarbenes Kleid von Vera Wang. Nach dem Essen zog sich die Braut dann noch einmal um: in ein lockeres, knielanges Kleid mit weitem Rock und tiefem Ausschnitt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion