Kim Kardashian wird fies gemobbt

Kim Kardashian: Fiese Mobbing-Attacke in aller Öffentlichkeit

06.07.2013 > 00:00

© Getty Images

Eigentlich sollte Neu-Mama Kim Kardashian ihr junges Mutterglück dieser Tage einfach in aller Ruhe genießen. Eine fiese Mobbing-Attacke dürfte der 32jährigen da aber einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen.

In aller Öffentlichkeit holte eine kanadische Baufirma nun zum verbalen Faustschlag gegen die Freundin von Kanye West aus. In Toronto stellte die im Zuge laufender Straßenarbeiten nämlich folgende Ankündigung auf "Baustelle schneller beendet als eine Ehe von Kim Kardashian". Damit wird ganz deutlich auf die ebenso medienausgeschlachtete wie kurze Ehe zwischen dem Reality-Star und Kris Humphries angespielt diese Verbindung hielt nämlich gerade mal 72 Tage. Laut TMZ wurde das Schild von der Comedy-Truppe Second City entworfen und soll planmäßig so lange sichtbar für alle Welt sein, bis die Arbeiten abgeschlossen sind. Und das soll erst im Jahre 2015 der Fall sein! Eine ganz schön lange Zeit, öffentlichem Hohn und Spott ausgesetzt zu sein.

Auch, wenn die Ehe-Nummer zwischen Kardashian und Humphries tatsächlich Anlass für den ein oder anderen Witz bietet so eine öffentliche Beleidigung geht doch wirklich zu weit!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion