Kim Kardashian ist gelangweilt vom Muttersein

Kim Kardashian: Gelangweilt von der Mutterrolle

24.09.2013 > 00:00

© Twitter: Kim Kardashian

Windeln wechseln, stillen, spazieren fahren - eigentlich ist das Muttersein ein wahrer Fulltime-Job. Kim Kardashian (32) scheint allerdings entweder überdurchschnittlich viel Energie zu haben - oder eine ziemlich gute Nanny. Die Reality-Queen ist nämlich bereits jetzt gelangweilt von ihrer Mutterrolle...

Offenbar fehlt Kim der Trubel und das Rampenlicht. Ein Bekannter verriet jetzt nämlich gegenüber dem Online-Dienst "RadarOnline": "Kim liebt es, Mutter zu sein und ihre Zeit mit dem Baby zu verbringen. Aber sie ist wirklich gelangweilt! Sie vermisst es, auszugehen, zu shoppen, essen zu gehen und von den Leuten in der Öffentlichkeit hofiert zu werden."

Klar: Vom Glamour-Girl zur Vollzeit-Mama - das ist eine ganz schöne Umstellung. Kanye West zuliebe bemüht sich Kim Kardashian allerdings darum, eine perfekte Vorzeige-Mutter zu werden.

"Kim liebt die Aufmerksamkeit, die sie bekommt, wenn sie ausgeht, aber Kanye möchte, dass sie wählerischer bei ihren Aktivitäten wird. Sie vermisst ihr altes Leben", so der Insider. "Sie würde das Baby natürlich gegen nichts in der Welt eintauschen, aber sie sagt, dass sie im Moment gelangweilt sei."

Ihre einzige Abwechslung seien derzeit die Dreharbeiten zu ihrer Show "Keeping up with the Kardashians", heißt es.

Hoffentlich zerbricht die Liebe zwischen Kim und Kanye nicht über kurz oder lang an ihren so verschiedenen Vorstellungen vom Familienleben...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion