Kim Kardashian glaubt noch immer an die Liebe

Kim Kardashian glaubt noch immer an die Liebe

22.03.2012 > 00:00

Kim Kardashian hat auch nach ihrer Scheidung von ihrem Ehemann den Glauben an die Liebe noch nicht verloren. Die ehemalige Busenfreundin von Paris Hilton, deren Ehe mit Kris Humphries im vergangenen Jahr nach nur 72 Tagen zu einem jähen Ende kam, erklärte in der Show von Talkmaster Jay Leno: "Ich bin ein Mädchen, das an die Liebe glaubt, ich liebe die Liebe und ich dachte, dass meine Ehe die Erfüllung wäre." Als sie gemerkt habe, dass ihre Ehe genau das nicht war, habe sie sich und ihrem Ehemann gegenüber fair verhalten wollen, fügte sie hinzu. "Ich habe Geschichten von Leuten gehört, die zehn Jahre lang verheiratet waren und wussten, dass das nicht richtig war. Aber sie wollten die Sache durchstehen und hatten Kinder. Ich glaube noch immer an die Liebe, aber um zu jedem fair zu sein, wusste ich, dass ich die Ehe beenden musste und mit dieser Entscheidung geht es mir gut." Sie sei sogar, so fügte das It-Girl hinzu, durch die Trennung ein besserer Mensch geworden und beteuerte: "Ich habe so viele Dinge gelernt und das hat mich als Menschen zum Besseren verändert." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion