Kim Kardashian hat eine Vorliebe für Pelz.

Kim Kardashian: Pelz-Attacke bei Autogramm-Stunde

06.05.2015 > 00:00

© WENN.com

Ein zweifelhaftes 1:0 für Kim Kardashian! Das IT-Girl wurde von Pelz-Aktivisten angegriffen, ignorierte diese aber und ließ sie von der Security kommentarlos rauswerfen.

Die Frau von Kanye West ist derzeit auf Promo-Tour für ihr neues Selfie-Buch. Dazu gehörte auch die Autogrammstunde diese Woche, bei der die Aktivisten sie verbal angriffen. Ein Mädchen mit einem Piercing in der Nase und ein Mann mit Baseball-Cap warteten brav in der Schlange, bis sie an der Reihe waren.

Kim Kardashian begrüßte sie freundlich: "Hallo Leute, schön, dass ihr hier seid!" Da hielten sie ein Plakat vor ihre Nase und fingen an, etwas hilflos ihre Parolen aufzusagen: "Schäm dich dafür, dass du die Pelz-Industrie bewirbst!"

Das war der Startschuss für einige andere Aktivisten, die eine Szene machten. Kim Kardashian blieb entspannt und machte einfach mit den anderen Fans weiter, während die Pelz-Gegner aus dem Raum begleitet wurden.

Das lief für sie wohl nicht ganz so, wie sie sich das erhofft hatten. Es ist nicht das erste Mal, dass Kim Kardashian mit ihrer Vorliebe für Fell Kritik einstecken musste.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion