Wer hat in die Hose gepullert? - Ich war's!

Kim Kardashian pinkelt in ihre Spanx

11.02.2015 > 00:00

© Getty Images

Irgendwie ist es immer sympathisch zu sehen und zu hören, wenn Kim Kardashian etwas unglaublich Peinliches tut. Das erweckt dann immer ein bisschen den Eindruck, als sei unter dem perfektionierten Selbstvermarktungs-Roboter doch noch ein Mensch.

In ihrem letzten Ekelgeständnis im "Love"-Magazin ging sie dann vielleicht doch ein wenig zu weit. Das wollte wirklich keiner wissen. Sie diskutiert mit Cara Delevingne über Spanx Shapewear. Die machen zwar eine Superfigur, aber sind auf der Toilette etwas kompliziert.

Die Hersteller reagierten und bauten ein Pipi-Loch ein. Kim Kardashian hat schon so ihre Erfahrungen damit gemacht: "Die, in denen man pinkeln kann? Ich pinkel immer über die ganze Spanx, es ist ein Disaster! Die Öffnung im Schritt ist einfach nicht groß genug!"

Wer hätte ein solches Geständnis von einer Frau erwartet, die, womöglich aus lauter Eitelkeit, auf dem roten Teppich ihren Mann Kanye West nicht richtig küsste.

Irgendwie ist die Panne ja sympathisch menschlich, irgendwie aber auch eklig. Was meint ihr?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion