Kim Kardashian wird doch nicht zu "Big Brother" nach Thailand gehen

Kim Kardashian sagt Teilnahme bei "Big Brother" ab

21.11.2014 > 00:00

© Getty Images

Große Enttäuschung für alle, die sich schon darauf gefreut haben Kim Kardashin bei Big Brother zu sehen.

Erst vor Kurzem gab ihr Management bekannt, dass der US-Star in der indischen Version von "Big Brother" auftreten wird doch nun ruderte Kim zurück.

Auf Twitter gab sie bekannt: "An all meine wunderbaren Fans in Indien, ich bin so enttäuscht, dass ich nicht wie geplant nach Indien kommen konnte". "Als sich die Chance für die Reise bot, gab es nur ein kurzes Zeitfenster, um alles Notwendige zu organisieren. Unglücklicherweise reichte die Zeit nicht."

Doch angeblich soll das nicht das einzige Problem gewesen sein, die 34-Jährige soll kein Visum für die Einreise nach Thailand bekommen haben, will die indische Agentur IANS wissen. Hat sie einfach nur vergessen das Visum zu beantragen oder gab es noch andere unbekannte Probleme, die ihr die Einreise verwehrten?

Eigentlich war geplant, dass Kim Kardashian die anderen zwölf Kandidaten am Wochenende besuchen sollte.

Ihren Fans verspricht sie aber, dass sie den Besuch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen wird. "Ich freue mich darauf, umzuplanen und bald alle zu treffen!" Einen neuen Termin für ihre Indien-Reise kündigte sie allerdings nicht an.

Außerdem twitterte sie, dass sie sich im Moment in Dubai aufhalte. Hat sie etwa nur kalte Füße bekommen und sich spontan entschieden nicht in der TV-Show teilzunehmen?

Eigentlich kennt Kim Kardashian sich ja mit solchen Formaten aus. In Amerika ist sie schon seit 2007 in der Reality-Show "Keeping up with the Kardashians" zu sehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion