Kim Kardashian hat angeblich aus Liebe geheiratet

Kim Kardashian - Scheidung: "Ich habe beschlossen, meine Ehe zu beenden!"

01.11.2011 > 00:00

© David Livingston, getty

Genau 72 Tage hat die Ehe von Kim Kardashian und Kris Humphries gehalten, nun ist alles ganz offiziell vorbei. Sie selbst bestätigte die Scheidung: "Nach sorgfälltiger Überlegung habe ich mich entschlossen, mein Ehe zu beenden. Ich hoffe, jeder versteht, dass das keine leichte Entscheidung war. Ich habe gehofft, diese Ehe sei für die Ewigkeit, aber manchmal laufen die Dinge nicht so wie geplant. Wir bleiben Freunde und wünschen einander alles Gute."

Dagegen soll Kris Humphris etwas mehr leiden als seine Noch-Ehefrau. Er fühlt sich, nach eigenen Worten, der Ehe verplichtet und liebt seine Frau. Angeblich hat er nur wenige Stunden vor Bekanntgabe von der Scheidung erfahren.

In den Scheidungspapieren wird als Grund der Klassiker aller Gründe angegeben: "Unüberbrückbare Differenzen". Gelohnt hat sich die sehr kurze Ehe dennoch. Angeblich sollen die beiden pro Ehetag 250.000 Dollar verdient haben.

Kim Kardashian und Kris Humphries wurden nach der Bestätigung der Scheidung ohne Ehering gesichtet.

Die Hintergründe gibt es in der nächsten InTouch

TAGS:
Lieblinge der Redaktion