Kim Kardashian könnte schon morgen eine freie Frau sein.

Kim Kardashian: Scheidung von Kris Humphries im Endspurt

18.04.2013 > 00:00

© Getty Images

Die Blitz-Ehe von Kim-Kardashian und Kris Humphries hielt bekanntlich nicht lange. Nach nur 72 Tagen war Schluss bei dem "Traum-Paar", das seine Märchenhochzeit sogar von einem Kamerateam begleiten ließ. Seit der Trennung ist von wohlwollenden Gefühlen für den anderen nicht mehr viel zu spüren. Die Scheidung ist längst regelrecht zum Rosen-Krieg ausgeartet.

Der könnte aber bald endgültig zu Ende sein. Sehr bald vielleicht schon morgen, das will TMZ wissen. Morgen sollen die beiden erneut eine Anhörung vor Gericht haben mit dem Ziel, endlich zu einer Einigung zu kommen. Während Kris nämlich wegen angeblichen Betrugs auf eine Annulierung besteht, will Reality-Star Kim eine blitzsaubere Scheidung.

Und die "Keeping Up With The Kardashians"-Darstellerin könnte mit ihrem Wunsch ziemlich gute Karten haben. Angeblich sollen Kris nämlich immer noch jegliche Beweise für einen vermeintlichen Betrug seiner Ex Kim fehlen. Das hieße, dass er nicht nur keinen Pfennig seiner geforderten Millionen-Abfindung sehen würde er müsste sogar selbst mächtig blechen! Der Prozess ist nämlich exorbitant teuer und Kris müsste jeden Penny davon im Falle einer Niederlage selbst tragen.

Bald-Mama Kim dürfte dem Prozess-Tag morgen entspannt entgegen schauen und vielleicht dann endlich ihre lang ersehnte Scheidung bekommen. Mal sehen, wie schnell es dann wirklich mit Freund Kanye West vor den Traualtar geht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion