Kim Kardashian und Oliver Pocher gerieten auf dem Opernball aneinander

Kim Kardashian schimpft im US-TV über Oliver Pocher

30.06.2014 > 00:00

© Facebook/Oliver Pocher

Respekt! Jetzt hat es Oliver Pocher (36) endgültig geschafft, sich international unbeliebt zu machen...

Auf dem Wiener Opernball im Februar hatte sich der Comedian einen schlechten Scherz gegenüber Kim Kardashian (33) erlaubt. Der Schock sitzt offenbar so tief, dass sich der Reality-TV-Star nun in "Keeping up with the Kardashians" über den Zwischenfall echauffierte.

Sie spricht sogar vom "schlimmsten Abend ihres Lebens"!

Was war passiert? Im Interview hatte Mirjam Weichselbraun (32) gefragt, ob Oliver Pocher auf dem Ball auch tanzen werde. Seine Antwort: "Natürlich. Wir warten bloß auf Ni**as in Vienna." Eine Anspielung auf Kanye Wests Song "Ni**as in Paris". Kim Kardashian, an die der Spruch gerichtet war, verzog damals keine Miene.

Wie der Scherz bei ihr wirklich angekommen ist, erklärte sie jetzt: "Ich war geschockt und glaubte zuerst, ich hätte nicht richtig gehört. Aber das Interview war live. Dass ich ihn doch richtig verstanden habe, sieht man mir an."

Auch ihre Mutter Kris Jenner (58) kann über die Bemerkung nicht lachen. "Ich bin noch nie so respektlos behandelt worden. Ich kann verstehen, dass er als Comedian lustig sein muss, aber das war einfach unverschämt."

Entschuldigt hat sich Oli Pocher für sein Späßchen bis heute nicht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion